G25

Lehrstuhl für Chemische Verfahrenstechnik

Das Institut für Verfahrenstechnik wurde 1990 innerhalb der Fakultät für Maschinenbau gegründet. Zunächst gab es lediglich einen Lehrstuhl. 1994 und 1995 wurden drei neue Professoren auf die Lehrstühle für Mechanische, Thermische und Chemische Verfahrenstechnik berufen und die Lehr- und Forschungsaktivitäten wurden beträchtlich ausgedehnt. Im Jahr 1998 wurde die Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik gegründet und besteht aus vier Instituten. 1999 wurden in diesem Institut für Verfahrenstechnik zwei weitere Lehrstühle für Bioprozeßtechnik und Systemverfahrenstechnik besetzt.

Gegenwärtig sind am Institut etwa 50 wissenschaftliche Mitarbeiter beschäftigt.

 

Letzte Änderung: 14.10.2021 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an:
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: